Direkt zum Inhalt
Im zweiten Quartal 2021 soll das Outdoor Center Parndorf (rechts) seine Pforten öffnen. Der Wasserpark (links) folgt in der zweiten Ausbaustufe.
Im zweiten Quartal 2021 soll das Outdoor Center Parndorf (rechts) seine Pforten öffnen. Der Wasserpark (links) folgt in der zweiten Ausbaustufe.
© OZE Parndorf

Alles andere als Stillstand in Parndorf

07.10.2019

Die OZE – Outdoor Zentrum Errichtungs GmbH & Co KG plant das erste Outdoor-Center Österreichs sowie in einer zweiten Ausbaustufe einen Wasserpark. Das sind bei Weitem nicht die einzigen Entwicklungen in der kleinen burgenländischen Gemeinde.

Anzeige

Voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 eröffnet das Outdoor Center Parndorf seine Pforten. Es wird über 12.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, ein 2.000 Quadratmeter großes Sicherheitstrainingszentrum inklusive Schusskanal, eine 1.000 Quadratmeter zählende Eventfläche, einen Indoor-Teich, Gastronomie sowie eine Parkgarage verfügen. Neben österreichischen und internationalen Branchenleadern aus den Bereichen Jagd, Freizeit, Sport und Kulinarik sind es regionale Betreiber und Spezialisten, die dem Projekt eine besondere Note verleihen sollen.

Für das Projekt zeichnet Gottfried Haas mit seiner OZE – Outdoor Zentrum Errichtungs GmbH & Co KG verantwortlich. Er erläutert die Motivation für seine Pläne: „Es gibt weder in Österreich noch im Umland ein Outdoor-Center, wie sie in den USA Standard sind. Allerdings haben die amerikanischen Objekte ihren Fokus meist auf Waffen und Schießsport. Wir hingegen werden beim Outlet Center Parndorf den Schwerpunkt mehr auf Outdoor-Sport und Freizeit legen.“ Für das Leasing des Outdoor Center Parndorf zeichnen Colliers International und Otto Immobilien verantwortlich. In einer zweiten Ausbaustufe plant Hass einen Wasserpark mit künstlichen Wellen, spektakulären Rutschen, Stand-up-Paddeling-Möglichkeiten, einem Spa-Bereich etc.

„Platzhirsch“ McArthurGlen

Stillstand hält in den umfassenden Immobilienmarkt der burgenländischen Gemeinde also keinesfalls Einzug. Es wird darüber hinaus an zwei Fachmarktzentren gearbeitet: Einerseits entsteht der Frunpark Parndorf, andererseits wird das Pado um die Pado Galerien erweitert. „Platzhirsch“ vor Ort ist freilich ein Outlet-Center, nämlich das 1998 eröffnete McArthur Glen Designer Outlet Parndorf, das erst vor zwei Jahren um dreißig Shops wuchs. Auch das dortige zweite Outlet-Center, das Fashion Outlet Parndorf, wurde erweitert. Damit nicht genug, vermeldete im vergangenen Juni das Hotel Pannonia die Fertigstellung von achtzig weiteren Zimmern. Schließlich gilt es, die vielen Shopper zu beherbergen.

Weitere Artikel